Fräulein panTo.c

… erschafft durch Mimik, Gestik und Haltung verschiedene Welten, begegnet ab und an anderen Charakteren in sich und verwendet mit Bedacht nur ausgewählte Requisiten. Sie formt so ihre ganz eigene Pantomime.

Vom abendfüllenden Soloprogramm über Kooperationen bis hin zu Auftragswerken sind die Geschichten des Fräuleins vergnüglich, poetisch und orientieren sich konzeptionell an philosophischen Fragen.

Darüber hinaus hegt sie eine große Faszination für Papier. Ob gefaltet, handgeschöpft, beklebt oder bedruckt, teilt sie diese in Form überraschender Details mit jedem Einzelnen.

Zeit spielt dabei keine Rolle. Das Fräulein versteht es ihre Zuschauer die Hektik des Alltags vergessen zu lassen und versteckt gern die eine oder andere Botschaft zwischen den Zeilen.